Urin - Allgemein

Urin

Beobachtungskriterien

-         Menge (Einfuhr / Ausfuhr)

-         Farbe

-         Geruch

-         Zusammensetzung

-         Beimengungen

-         Spezifisches Gewicht

-         Chemische Reaktion, pH-Wert

Normale Miktion / Urinausscheidung

-         Kontrolliert / spontan

-         Schmerzlos

-         Vollständig / restharnfrei

-         Geleichmäßiger und ununterbrochener, gerader Harnstrahl

Vorgang der Urinausscheidung – Miktion

-         Die Füllung und somit auch Dehnung der Blase wird von Rezeptoren in der Blasenwand wahrgenommen und über sensible vegetative Nervenbahnen ins Gehirn gemeldet – an das Miktionskontrollzentrum im Stammhirn

-         Diese Meldung wird als Harndrang wahrgenommen

-         Willkürlich wird ein Befehl an den externen und willkürlichen Sphinkter gegeben – Erschlaffung und damit Öffnung des Schließmuskels

-         Unwillkürliche Erschlaffung des inneren Sphinkters und unwillkürliche Kontraktion der Harnblase – die Blase kann entleert werden

-         Die Urinentleerung wird durch die Anspannung der Bauchmuskulatur unterstützt

Was muss für eine willkürliche und schmerzlose Urinausscheidung intakt sein

-         Nervensystem und Gehirn

-         Harnblasenmuskulatur

-         Harnröhre muss durchgängig sein

-         Schließmuskeln

Nach oben