Biochirurgie

Biochirurgie

Beschreibung

-         Behandlung von Wunden mit Fliegenmaden

-         Die Maden entfernen das nekrotische Gewebe aus der wunde, weil sie sich davon ernähren

-         Es treten keine Blutungen oder Schmerzen auf

-         Der pH-Wert der Wunde wird in den alkalischen Bereich verschoben, dadurch wird das Wachstum von Bakterien gehemmt

Anwendung

-         Gelieferte Maden sind im Kühlschrank 1-2 Tage haltbar

-         Reinigung der Wunde ausschließlich mit Ringerlösung, Desinfektionsmittel kann Maden abtöten

-         Maden mit einer Dichte von 5-10 / cm² auf die Wunde aufbringen

-         Abdeckung mit einem Hydrokolloidverband befestigen

-         Darum einen Verband mit saugfähigen Kompressen wickeln, nicht zu fest, aber auch nicht zu locker

-         Der Verband verbleibt meist 3 Tage auf der Wunde – bis dahin sind die Maden bis zu 20 mm groß

-         Entfernung der Maden durch Abspülen mit Lavasept

-         Biobag: Die Maden werden bereits in eine Wundauflage eingebracht

-         Probleme

o       Akzeptanz des Patienten und des Pflegepersonals

o       Entwicklung einer intensiven Geruchbelästigung

o       Entstehung von Schmerzen durch sich bewegende Maden

Nach oben