Erkrankungen mit Fieber

-         Fieber bei Infektionskrankheiten

o       Ursache: Toxine

o       Fieberhöhe: bis 40°C

o       Häufiges Symptom: Schüttelfrost durch schnelle Sollwertverstellung und Wärmebildung

o       Beispiel: Septisches Fieber – Toxine in der Blutbahn

-         Resorptionsfieber

o       Ursache: Abbau von Gewebetrümmern im Organismus nach größeren Verletzungen oder Verbrennungen,  bei Blutergüssen oder nach ausgedehnten Operationen / Gesteigerte Stoffwechselaktivität führt zur Sollwertverstellung

o       Zeitpunkt – 2-3 Tage nach Trauma oder OP

o       Fieberhöhe: selten über 38,5°C

o       Symptome: meist ohne Schüttelfrost, steiler Temperaturanstieg, kurzes Kontinuum, langsamer gleichmäßiger Abfall

o       Zeichen für Regenration des Körpers

-         Zentrales Fieber

o       Ursache: Schädel-Hirn-Verletzungen, Gestörtes Temperaturregulationszentrum

o       Fieberhöhe: meist über 40°C

o       Fiebersenkende Arzneimittel helfen meistens nicht

o       Temperatur muss gesenkt werden – Eispacks, Wadenwickel

-         Durstfieber

o       Ursache: Flüssigkeitsmangel

o       Hauptsächlich bei Säuglingen

-         Toxisches Fieber

o       Reaktion auf körperfremdes Eiweiß

o       Reaktionen auf Medikamente, Impfungen, Transfusionen, Transplantationen

-         Drei-Tage-Fieber

o       Erreger: Herpes-Virus

o       Tritt häufig bei Kindern auf

o       Nach einmaliger Erkrankung besteht Immunität

o       Symptom: 3 Tage dauerndes hohes Fieber


Nach oben