Knochen

Knochen

Knochentypen

  • Lange Knochen - Os longum - Röhrenknochen (Oberarm, Elle, Fingerknochen)
  • Kurze Knochen - Os breve (Hand- und Fußwurzelknochen)
  • Platte Knochen - Os planum (Brustbein, Schulterblatt, Schädelknochen, Beckenknochen)
  • Luftgefüllte Knochen - Os pneumaticum (Oberkiefer, Stirnbein):
    • mit Schleimhaut ausgekleidete Höhlen
    • dienen als Resonanzraum
  • Irreguläre Knochen - Os irregularium (Wirbelknochen)

Aufbau eines Röhrenknochens

 

Zu I:

  1. Epiphyse
  2. Diaphyse
  3. Epiphyse
  4. Metaphyse

Zu II:

  1. Knochenhaut - Periost: Schutz, Ernährung - gut durchblutet, Knochenbruchheilung, hier strahlen Sehnen und Bänder ein
  2. Knorpelüberzug - hyaliner Knorpel: Schutz vor Druck und Reibung
  3. Knochenbälkchenstruktur - Spongiosa: verlaufen in Richtung der größten Druck- und Zugbelastung - Traktionslinien
  4. Markhöhle: mit gelbem verfettetem Knochenmark (bei Kindern noch rotes blutbildendes Knochenmark mit Stammzellen)
  5. kompakte Knochenmasse - Compacta
  6. verknöcherte Wachstumslinie - Epiphysenfuge: knorpelige Wachstumszone während des Längenwachstums

Nach oben