Definition Vitalzeichen

Vitalzeichen sind die Vorgänge des Lebens, die qualitativ und quantitativ messbar sind und Auskunft über das Befinden eines Menschen geben können.

Zu den Vitalzeichen gehören

  • die Atmung
  • der Puls
  • der Blutdruck
  • die Körpertemperatur

Die Vitalzeichen werden gemessen, weil man aus ihnen den Zustand des Patienten, aber auch den Zustand der Organe wie Herz, Lunge, Gehirn ableiten kann.

Es ist unerlässlich, die Normalwerte aller Vitalzeichen zu wissen, um so den Zustand eines Patienten richtig einschätzen zu können.

Nach oben